Bewertungen Arthroul ( 5 )

Guten Abend Herr Ulrich , ich möchte gerne das super pulver Arthroul bei ihnen wieder bestellen , es hilft mir sehr gut. Vielen dank dafür.😊😊😊😊
LG Mar

Der Absender wurde aus rechtlichen Gründen verkürzt.

Advertisements

Und hier steht , was immer wieder gesagt wurde, in Bezug auf Arthroul

https://www.vimeda.de/magazin/gesundheit/biomarker/glycin

 

Die entscheidende Textstelle :

Sinkt der Glycinwert in Deinem Blut und wird die Aminosäure aus bereits bestehenden Geweben entzogen, kann es zu Erschöpfungszuständen kommen.

Und dies ist bei Arthrose : das Knorpelgewebe , aus dem Glycin entzogen wird .

Glycin ist die Ausgangssubstanz für Kollagene

http://www.diagnostisches-centrum.de/publikationen?id=561

Deshalb Glycin : weil Kollagene daraus hergestellt werden !!!! Und Kollagene sind die wesentliche Substanz des Knorpelgewebes . Aber : sie sind zu gross um selbst in den Knorpel zu gelangen !!!!

Deshalb Methionin : Glycin muss gebunden werden können . Aus den Schwefelmolekülen ( gewonnen aus Methionin ) wird ein entsprechendes Stützgitter aufgebaut.

Deshalb : Glycin u n d Methionin !!!

 

BewertungenArthroul ( 3 )

Kurzer Erfahrungsbericht: Nach ca. 8-wöchiger Einnahme (ca. 4-5 g täglich) , haben sich die Schmerzen in den Händen und HüKften halbiert. Ich merke auf jeden Fall eine Verbesserung.
Aber etwas fantastisches ist als “Nebeneffekt” passiert. Ich hatte vor ca. 6 Jahren einen heftigen Hörsturz. Meine Hörfähigkeit ist seitdem leider stark (ca. 50 %) eingeschränkt, trotz aller ärztlichen Maßnahmen (Kortison etc.) und zusätzlicher Akkupunktur. Seitdem hatte ich auch einen starken Druck im rechten Ohr. Man kennt das vom Fliegen, musste immer Druckausgleich machen, sehr lästig und hat das Hörvermögen noch mehr eingeschränkt. Nach ca. 4-5 wöchiger Einnahme merkte ich auf einmal wie der Druck nachließ. Ich habe das erst gar nicht mit Arthroul in Verbindung gebracht, bis zufällig im Internet gelesen habe, das ein Hörsturz auch von Viren ausgelöst werden kann. Das haben mir meine beiden HNO – Ärzte nicht gesagt. Da wurde mir sofort klar, es liegt am Arthroul, weil ich bei Ihnen gelesen habe, das dies bei Viren (Erkältungen) gut wirkt.
Stand heute, 17.11.2016, der Druck ist zu gut 95 Prozent verschwunden und ich bin mir absolut sicher, in ein paar Wochen ist alles weg. Vielen Dank für Ihre Hinweise und Aufklärung. Sie haben mir mit Ihrer Erfahrung wirklich gut geholfen. Jetzt habe ich auch die Hoffnung das Arthroul meine Arthrose-Schmerzen noch mehr verbessert. Bin guter Dinge. Nochmal Danke.

 

per mail

Arthoul Bewertungen ( 2 )

Es wirkt! Ich habe Arthrose Grad 3-4 in den Knien (diagnostiziert im Juli, damals nahm ich 2-3x tgl IBU 600). Seitdem nehme ich Arthroul und bin seit 2 Monaten so gut wie frei von Schmerzen, brauche keinerlei Schmerzmittel mehr! Da ich ansonsten keine Medikamente oder Mittelchen gegen die Arthrose nehme, schreibe ich den Erfolg dem Arthroul zu!

 

Aus der Facebookgruppe : Arthrose – Was wirklich hilft