Arthroul bei Arthrose und Erkältungen

Arthroul wurde aufgrund spezieller Erfahrungen für den Bereich Arthrose , Arthritis , Gelenkerkrankungen entwickelt .

Grundlage dieser Erfahrungen ist folgende Studie :

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/news/arthrose_aid_68915.html

Mittlerweile wurden diese Erkenntnisse , in mehreren anderen Untersuchungen , belegt .

Glycin stoppt also die Knorpeldegeneration und ist ein hervorragendes Schmerzmittel .

Verabreicht man Arthrosepatienten Glycin , können Sie auf Schmerzmittel ganz verzichten , oder diese zumindest reduzieren .

Glycin wirkt aber auch hervorragend bei Erkältungen . Weil Arthroseschübe aber gerade häufig durch Erkältungen ausgelöst werden , ist es der Stoff der Wahl .

Allerdings hat Glycin auch Mängel . Es kann nicht für eine Knorpelregeneration sorgen , kann , bei Erkältungen , auch nicht gegen Viren und Bakterien vorgehen .

Deswegen , kam man bei der Entwicklung von Arthroul EF auf den Gedanken : Glycin mit Methionin zu versetzen . Methionin wirkt schmerzlindernd , Viren – und Bakterien tötend , sowie , in Gegenwart von Glycin , knorpelaufbauend. Weiterhin gab man , zur Unterstützung , Zink und Magnesium hinzu .

Arthroul EF ist also ein Mittel , das sowohl Arthrose , als auch Erkältungen , bekämpfen mag .

Arthroul EF  ist zu beziehen in Form von 100 g zu Euro 23,80 , bzw. in Form von 300 g zu Euro 49,– . Zzgl. Euro 3,95 Porto .

Bestellungen bitte per mail unter Angabe der Lieferadresse , unter :

arthroul@gmx.de

Arthroul wird vertrieben durch :  Ulrich Pharma , Auf dem Wall 19 , 47877 Willich , eingetragener Pharmavertrieb seit 1988 , Tel.: 0152 290 09 734

Arthroul ist eine Rezeptur ( Pulver ) und wird nur auf Wunsch gegen Vorkasse hergestellt .

Siehe auch : ://www.facebook.com/groups/1555708607977412/

 

 

 

 

 

 

Besser keine Diät .

An alle die unbedingt eine Diät machen wollen : lasst es bleiben . Wie ein Arzt richtigerweise sagte : mehr als ein Kilo im Monat ist ungesund . Und er gab auch gleich die Begründung : im angesammelten Fett sind soviele Giftstoffe und sonstige Ablagerungen gespeichert , dass der Körper erst einmal vollauf damit beschäftigt ist diese abzubauen , wenn sie nach und nach freigesetzt werden . Man fällt vor Selbstvergiftung durch die Diät tot um . Und ein Kilo im Monat geht auch ohne Diät .