Diäten sind Gift

http://www.faz.net/aktuell/wissen/fit-im-alter-aerzte-fordern-umdenken-bei-ernaehrung-und-sport-15539415.html

Advertisements

Bewertungen ( 13 )

Hallo Herr Ulrich
Ich bin von Ihrer Rezeptur so begeistert, ich habe Ihnen den Betrag von Euro 72.95 überwiesen.
Bitte berücksichtigen Sie mich bei der nächsten Herstellung.
Ich nehme Arthroul jetzt fast 1/2 Jahr und kann wieder schmerzfrei meiner Tätigkeit als Masseurin nachgehen.
Tägliche Beweglichkeitsübungen und mehrmaliges auftragen der Traumeel Salbe und zweimal täglich
5 gr Arthroul sind mein Erfolgsrezept.
Vielen Dank, Sie haben vor den Mühlen des Schulmedizinischen Systems bewahrt und mein Glaube an
die Selbstheilungskräfte gestärkt.
Viele Liebe Grüsse aus der Schweiz und bleiben Sie gesund.
Der Name wurde aus juristischen Gründen entfernt .

Gelenkentzündungen

Ich habe nun erneut die Gelegenheit gehabt, aufgrund einer Ischiasentzündung, zahlreiche nicht schulmedizinische Entzündungshemmer auszuprobieren. Das Ganze ging nun seit Weihnachten, also knapp 2 Monate. Gewirkt hat eigentlich nichts. Wenn die Entzündung einmal da ist, muss man sie wirkungsvoll wegbekommen. Und dazu gibt es ausser schulmedizinischen Mitteln eigentlich nichts. Einen Tag Diclofenac – hochdosiert -und das Problem war behoben. Ich weiss : viele von euch sind gegen schulmedizinische Mittel. Aber : kurzfristig ist dies sinnvoll, denn eine Entzündung kann sich eben ausbreiten und auf andere Gelenke, Organe etc. übergreifen. Und dann ist es nicht lustig. Die nicht schulmedizinischen Mittel kann man zur Nachbehandlung nehmen oder im Falle der Aminosäuren zum Aufbau des körpereigenen Entzündungshemmerspiegels. Zur Akutbehandlung sollte man diese Dinge nicht einsetzen. Ich kenne zahlreiche Fälle, in denen die Betroffenen durch die Gegend gehumpelt sind, dann zum Arzt gingen – und nach einer Spritze – war das Problem – innerhalb von Stunden – erledigt.  Man sollte wirklich überlegen , ob man sich die Schmerzen über einen längeren Zeitraum wirklich antuen muss.